Verschleißmesslehre

Verschleissmeßlehre

FB-Kettenverschleißlehre

Die FB-Kettenverschleißlehre ist das einzige professionelle Verschleißmesswerkzeug für Flyerketten, Hubketten und Rollenketten mit Zoll-Teilung.

Die FB-Kettenverschleißlehre ist das genaueste und am besten geeignete Gerät zur Messung von Kettenverschleiß und wird häufig bei der Inspektion von Hebezeugen gemäß den LOLER und PUWER Regelungen benutzt. Wenn Sie Hebezeuge prüfen, sollten Sie diese Kettenverschleißlehre in Ihrem Werkzeugkasten haben!

Die FB-Kettenverschleißlehre ermöglicht Ihnen den Kettenverschleiß bei jeder Wartung einfach und präzise zu überprüfen und die erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen.

Außerdem ermöglicht Ihnen die Kettenverschleißlehre von FB einen Kunden zu warnen, dass eine Kette vor der nächste Wartung ersetzt werden muss.

Die FB-Kettenverschleißlehre zeigt Ihnen, wie stark eine Kette abgenutzt ist. Sie misst den Grad des Verschleißes in ¼ Prozent Schritten von 0% bis 4% und zeigt ein rotes Warnfenster bei 2%. Viele andere Kettenverschleißlehren zeigen nur an, ob eine Kette verschlissen oder nicht verschlissen ist. Mit der FB-Kettenverschleißlehre jedoch ist es einfach zu erkennen, ob ein Hebezeug vor der nächsten Wartung zu einem Sicherheitsrisiko werden könnte. Die Verteilung dieser Kettenverschleißlehre an alle Ihre Ingenieure gewährleistet auch ein hohes Maß an Übereinstimmung in Ihrem gesamten Wartungsdienst.

 

Kettenverschleißlehren halten Gabelstapler sicher

Obwohl die Mehrheit von Staplerunfällen auf menschliches Versagen zurückzuführen ist, spielen Wartung und Reparatur von Gabelstaplern eine bedeutende Rolle bei der Schaffung einer sicheren Arbeitsumgebung.

Gabelstaplerkomponenten – wie der Hubmast, die Gabeln, der Neigemechanismus, die Sitzbefestigung, und natürlich auch die Bremsen – müssen alle routinemäßig überprüft werden, damit der Stapler funktionstüchtig bleibt und Mitarbeiter nicht gefährdet werden.

Die Kette eines Gabelstaplers – die die Hub- und Senkfunktionen des Mastes regelt – muss auch auf Verschleißerscheinungen regelmäßig überprüft werden und wenn die Verschleißgrenze der Kette erreicht ist, muss diese unverzüglich ersetzt werden.

FB Ketten GmbH bietet ein leicht verwendbares Werkzeug, das Servicetechnikern oder auch jedem anderen, der mit der Fahrzeuginstandhaltung vor Ort beauftragt wird, ermöglicht schnell und leicht festzustellen, ob eine Hubkette ersetzt werden muss.

Im Gegensatz zu anderen aktuell auf dem Markt befindlichen “sicher oder unsicher”- Lehren, die nur darauf hindeuten, ob eine Kette verschlissen oder nicht verschlissen ist, misst die FB-Kettenverschleißlehre die Längung der Kette, die die häufigste Ursache eines Kettenausfalles ist mit einer Genauigkeit von ¼ %. Diese Genauigkeit ermöglicht dem Servicetechniker sofort zu erkennen, ob eine Kette vor der nächsten Wartung die Verschleißgrenze erreicht haben könnte.

Einfach zu bedienen und ohne elektronische Teile, die ausfallen können: Das patentierte Design der FB-Kettenverschleißlehre bietet eine leicht ablesbare Skala. Die Servicetechniker setzen das Gerät einfach an der Kette an und lesen die Anzeige ab. Die FB-Kettenverschleißlehre ist das in Großbritannien am häufigsten verwendete Werkzeug seiner Art und wird seit ihrer Erstvorstellung in über 40 Ländern weltweit verkauft.

In den USA, zum Beispiel, hat Carolina Handling – Teil des Raymond Truck Sales and Servicing Networks - zuletzt 200 ihrer mobilen Außendiensttechniker mit einer FB-Kettenverschleißlehre ausgestattet.

Richard Ellsworth, Qualitätsbeauftragter bei Carolina Handling sagte: “Unsere Außendiensttechniker hatten früher eine Lehre, die von einem anderen Kettenhersteller angeboten wurde, aber wir waren nicht ganz zufrieden damit. Sie war nicht besonders genau und für unsere Außendiensttechniker war sie nicht leicht zu benutzen.”

Er fügte hinzu: “Für uns steht ausgezeichnete Kundenbetreuung im Mittelpunkt unseres Geschäftes und die Verteilung der FB-Kettenverschleißlehre an alle unsere Außendiensttechniker gewährleistet ein hohes Maß an Übereinstimmung in unserem gesamten Wartungsdienst.”

In ganz Europa sind die Kettenverschleißlehren ebenso gängig. In Italien, zum Beispiel, hat die italienische Filiale von Jungheinrich - ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Fördertechnik - kürzlich mehr als 400 Kettenverschleißlehren in Empfang genommen. Jungheinrich Italiana Srl wird jeden seiner Servicetechniker mit einer FB-Kettenverschleißlehre ausstatten.

Marco Venerdi von Jungheinrich Italiana sagte: “ Wir legen großen Wert auf Sicherheit und die Kettenverschleißlehren werden dazu beitragen sicherzustellen, dass die Stapler unserer Kunden funktionstüchtig bleiben.”

Wir sagen: “Es ist unverzichtbar, Hubketten auf Verschleiß zu prüfen, weil übermäßig verschlissene Ketten tödlich sein können. Es existiert aktuell kein besseres Präzisionswerkzeug zur Überprüfung von Kettenverschleiß auf dem Markt.”

 

Kettenverschleißlehre

Die FB-Kettenverschleißlehre ermöglicht Ihnen den Kettenverschleiß bei jeder Wartung zu überprüfen und die erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen.

Die FB-Kettenverschleißlehre zeigt Ihnen, wie stark eine Kette abgenutzt ist. Sie misst den Grad des Verschleißes in ¼ Prozent Schritten von 0% bis 4% und zeigt ein rotes Warnfenster bei 2%.

Viele andere Kettenverschleißlehren zeigen nur an, ob eine Kette verschlissen oder nicht verschlissen ist.

Die FB-Kettenverschleißlehre hilft Ihnen zu erkennen, bei welchen Ketten die Verschleißgrenze vor der nächsten Wartung erreicht sein könnte.

Die FB-Kettenverschleißlehre gewährleistet Übereinstimmung in Ihrem gesamten Wartungsdienst.

Für alle Teilungen von 3/8 bis 3 Zoll.